Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Österreich die häufigste Todesursache. Dies umfasst sämtliche Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie der Blut- und Lymphgefäße. Allein in 2015 starben über 35.000 Menschen an den Folgen, davon waren rund 58 Prozent Frauen.* Ein Schwerpunkt der Aktivitäten von Bristol-Myers Squibb ist die Erforschung und Entwicklung von Behandlungsmöglichkeiten zur Vorbeugung von Schlaganfällen und venösen Thromboembolien.

Arzneimittel:

*Quelle: Statistik Austria www.statistik-austria.at; letzter Zugriff: September 2016.